Marcel Proust: Eine Liebe Swanns

Odette bereitete Swann „seinen“ Tee und fragte ihn:“Zitrone oder Rahm?“ als er „Rahm“ antwortete, setzte sie lachend hinzu: „Aber nur einen Tropfen!“ Und da er ihn für gut befand, sagte sie: „Sehen Sie, ich weiß, was Sie mögen.“ Tatsächlich war dieser Tee Swann wie ihr selbst als etwas Köstliches erschienen, und die Liebe hat so […]
Literatur & Zitate — Schlagwörter: , — Claudia Trossmann @ 23. Februar 2006 — Kein Kommentar

Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Und wie in jenem Spiel, bei dem die Japaner in eine mit Wasser gefüllte Porzellanschale kleine Papierstückchen werfen, die sich zunächst nicht voneinander unterscheiden, dann aber, sobald sie sich vollgesogen haben, auseinandergehen, Umriß gewinnen, Farbe annehmen und deutliche Einzelheiten aufweisen, zu Blumen, Häusern, echten, erkennbaren Personen werden, ebenso stiegen jetzt alle Blumen unseres Gartens und […]