Mit Ingwer und Zimt gegen schlechte Durchblutung

Wer leicht fröstelt, leidet zumeist unter schlechter Durchblutung, ist schlicht erschöpft oder überarbeitet. Dieser Ingwer-Zimt-Tee hilft*.

Sie brauchen:

  • 15 frische Ingwerwurzeln
  • 10 gr Zimtzweige oder Zimtstange
  • 10 gr getrocknete Angelikawurzel
  • 700 ml Wasser

So geht es:
Die Ingwerwurzeln in Scheiben schneiden. Danach alle Kräuter im Wasser erhitzen. 10-15 Minuten ziehen lassen und danach abseihen. Der Tee muss an einem kühlen Ort bis zu 48 Stunden nachziehen.

So nutzt der Tee:
Dreimal täglich die Menge einer Tasse erhitzen und diese dann heiß trinken.

*PS: Denken Sie dran. Alle Rezepte ersetzen keinen Arztbesuch.

Gesund mit Tee — Schlagwörter: Schlagwörter: , , , , , , — Claudia Trossmann @ 6. Februar 2010 — Kein Kommentar

Selbst gemachte Kräuterteebeutel als Geschenkidee

Noch blüht nichts. Es ist Winter, aber selbst gemachte Kräuterteebeutel sind ein nettes Mitbringsel und vor allem: Sie sind schnell gemacht.

Sie brauchen pro Teebeutel:

  • ein Stoffstück Musselin 10 x 10 cm groß
  • 1-2 Teelöffel getrocknete Kräuter
  • 1 kurzen Bindfaden

So geht es:
Die getrockneten und vielleicht sogar selbst gesammelten Kräuter in die Mitte des Musselin legen, zusammenfassen und mit der Schnur oben hübsch zubinden. Fertig.

Noch ein paar Tipps:
Wer keinen Musselin zur Hand hat, kann auch Mullbindenstoff verwenden.
Ein paar Beutel in verschiedenen Stofffarben in einer hübschen Schachtel verpackt oder in einer Schale kommen nicht nur bei Kräuterteefans gut an.

Fundstücke — Schlagwörter: Schlagwörter: , , , — Claudia Trossmann @ 30. Januar 2010 — Kein Kommentar

Schwarzkümmeltee

Schwarzkümmeltee ruft durch seinen Duft unwillkürlich Bilder einsamer Wüstenoasen hervor und entführt so in eine andere Welt.

Sie brauchen pro Glas:

  • 1 Esslöffel Schwarzkümmelsamen
  • kochendes Wasser

So geht es:
Die Schwarzkümmelsamen im kleine Teeglas mit kochendem Wasser überbrühen und zehn Minuten ziehen lassen.

Teerezepte — Schlagwörter: Schlagwörter: — Claudia Trossmann @ 23. Januar 2010 — Kein Kommentar