Tee in der Dunkelkammer

Manche Fotografen verwendeten Tee, um ihre Abzüge mit herrlichen Warmtönen zu färben. Jede Teesorte verhielt sich anders und es gab keine Regeln, mit wie viel Tee man einen Abzug wie lange einweichen musste. Es war ein Geben und Nehmen. Die Frucht, also das Endergebnis, war ein wunderschön getönter Schwarzweißabzug.
Chris Orwig, Der inspirierende Augenblick, 2010, S.52

Der inspirierende Augenblick
Ein kreativer Leitfaden
Chris Orwig
geb. – 286 Seiten – Addison-Wesley – 03/2010)
ISBN-13: 978-3827328892 – 39,80 €

Der inspirerende Augenblick ist nicht nur wegen dem obigen Teezitat lesenswert, sondern ein interessantes Buch über Fotografie und dem Suchen und Finden des eigenen fotografischen Ausdrucks.

Literatur & Zitate — Schlagwörter: , , — Claudia Trossmann @ 14. April 2010 — 1 Kommentar

1 Kommentar »

  1. Sehr interessant. Danke für den Buchtipp. Es lohnt sich auf jeden Fall dorthin zu schauen.

    Comment Sara — 20. April 2012 @ 2:49 pm

RSS -Feed der Artikelkommentare.