Teteria & Teerezept(e)

Teegeschichten und Teerezepte für Teesüchtige ;-)

Mit Ingwer und Zimt gegen schlechte Durchblutung

Wer leicht fröstelt, leidet zumeist unter schlechter Durchblutung, ist schlicht erschöpft oder überarbeitet. Dieser Ingwer-Zimt-Tee hilft*.

Sie brauchen:

  • 15 frische Ingwerwurzeln
  • 10 gr Zimtzweige oder Zimtstange
  • 10 gr getrocknete Angelikawurzel
  • 700 ml Wasser

So geht es:
Die Ingwerwurzeln in Scheiben schneiden. Danach alle Kräuter im Wasser erhitzen. 10-15 Minuten ziehen lassen und danach abseihen. Der Tee muss an einem kühlen Ort bis zu 48 Stunden nachziehen.

So nutzt der Tee:
Dreimal täglich die Menge einer Tasse erhitzen und diese dann heiß trinken.

*PS: Denken Sie dran. Alle Rezepte ersetzen keinen Arztbesuch.

Abgelegt unter: Gesund mit Tee — Schlagwörter:, , , , , , — Claudia Troßmann @ 6. Februar 2010
Kommentare (0)

Keine Kommentare »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen